Optimierung öffentlicher Flächen

Wir tragen mit modernster Technik zur Entwicklung der lebenswerten und sicheren Stadt von morgen bei – von intelligenten Beleuchtungslösungen bis zu datenschutzkonformen Personenflussanalysen.

Neue Lösungen für bewährte Infrastruktur

Wie können Nutzen und Sicherheit öffentlicher Flächen optimiert werden? Dieser Frage geht Cegelec City Solutions Vienna nach und entwickelt innovative Lösungen, um bewährte Infrastruktur in Bund, Ländern und Kommunen in Österreich bereit für die Zukunft zu machen.

Derzeit befinden sich mehrere Pilotprojekte für die Optimierung öffentlicher Flächen in der Testphase, um schon bald umgesetzt zu werden. In Kooperation mit unserem Schwesterunternehmen Axians ICT Austria und dem ebenfalls in Österreich angesiedelten Technologiepartner Swarm Analytics bündeln wir Know-how und erzeugen Synergien für die lebenswerte Stadt von morgen.

Wir bieten Lösungen für:

  • Vernetzte Beleuchtungslösungen
  • DSGVO-konforme Personen- und Fahrzeugflussanalysen
  • Intelligente Sensor- und Analysetechnologie

 

Der optimierte Verkehrsfluss und höchste Personensicherheit sind die zentralen Anliegen bei der Umsetzung dieser Pilotprojekte: Durch unsere Lösungen können auf öffentlichen Flächen gezielt Daten gesammelt, analysiert und ausgewertet werden. Der Vorteil: DSGVO-konforme Bewegungsanalysen, innovative Beleuchtungslösungen und zielgerichtet eingesetzte Umweltdatensammlung, bestehend aus modernster Sensorik und innovativer Anzeigetechnologie, tragen maßgeblich zur Steigerung der Standortattraktivität öffentlicher Plätze bei.

Verkehrs- und Stadtplanung: Kameragestützte Smart-City-Analysen

Das zentrale Tool ist die KI-gestützte Bilddaten-Analyse-Software Swarm Perception Platform. Diese nutzt Daten aus herkömmlichen IP-Kameras und wertet sie direkt an der Kamera oder in einem Rechenzentrum in anonyme Verkehrsstromdaten aus. Unmittelbar nach der Auswertung löscht die Software die Bilddaten, so bleiben Nutzerdaten zu 100 % DSGVO-konform.

Diese Anwendung ist ein zusätzlicher Baustein für unsere Smart City Lösungen. So können wir Kunden im öffentlichen Bereich kameragestützte Smart-City-Anwendungen anbieten, die einen klaren Mehrwert für bestehende Infrastruktur ermöglichen.

In Smart City-Anwendungen wie dieser steckt noch viel Potenzial: Komplexe Verkehrskreuzungen, unübersichtliche Schutzwege oder unüberschaubare Radwege können mit diesen interaktiven Echtzeitlösungen nachhaltig sicherer und die Städte lebenswerter gestaltet werden.

Städte sicherer und lebenswerter gestalten

Die Swarm Perception Platform unterscheidet Fahrzeugklassen wie LKW, PKW und Busse von Radfahrern und Fußgängern. Mithilfe der Software analysieren Kommunen in ganz Europa die Auslastung ihrer Parkplätze oder führen Kapazitätsmessungen im öffentlichen Nahverkehr durch.

Außerdem kann das Nutzungsverhalten an Kreuzungen ausgewertet werden, um mit veränderten und optimierten Verkehrsführungen die Lebensqualität des urbanen Raumes zu steigern. Stadtplaner nutzen die gewonnenen Daten zum Ausbau von Radfahrwegen.

Ein Warnsystem für Fußgängerübergänge schaltet die Warnblinkanlage nur an, wenn tatsächlich Fußgänger die Straße überqueren wollen und sich Autos oder andere Fahrzeuge nähern. So wird der häufigen Gleichgültigkeit gegenüber dauerhaften Warnsignalen entgegengewirkt. Das Produkt wird bereits von ersten Kommunen getestet und demnächst auf den Markt kommen.